zeissikonveb.de

zeissikonveb@web.de

Wechselobjektive der 1960er

Hier einige Wechselobjektive aus der "Zebra-Ära"

Wechselobjektive Zebra-Design

Ganz korrekt diese Einteilung natürlich nicht. Nicht das ganze Jahrzehnt wurde durch die Zebra-Gestaltung (offiziell "Flachnutenrändel") beherrscht. Als die ersten Objektive mit der neuen Vollautomatischen Springblende für die Praktina hergestellt wurden, war die Fassung noch blankes Aluminium. Im Laufe des Jahres 1960 wurde diese dann schwarz lackiert. Der aufvulkanisierte Meterring wurde anschließend teilweise durch einen Kunststoffring mit erhabenen Griffelementen ersetzt (siehe das Biometar vorn rechts). Das war zwar bei der Herstellung weniger aufwendig, sorgte aber für viel Ärger, weil der spröde Kunststoff gern brach und abplatzte. Abhilfe schuf Mitte der 60er Jahre die Umstellung auf die genannte Zebra-Gestaltung, die als einmaliger Fall eine Zeit lang von fast allen Herstellern Europas und Asiens gleichermaßen verwendet worden ist.